János Halápy Gedächtniszimmer

Die Austellung in diesem Saal stellt die Kunst von János Halápy (1893-1960) durch 23 Bilder dar.

Zwischen 26.11.2018 und 15.12.2018 geschlossen!

 

Er ist in Pórszombat geboren. Er besuchte die Pädagogische Hochschule, als sein Talent aufgedeckt wudre. 1910 gewann er goldene Medaille in internationaler Kunstaustellung in Paris. Dann wandte er sich endgültig zur Malerei, und schlieβte sich den modernen, postimressionistischen und kubistischen Strömungen an. Zwischen 1925 und 1928 hatte er einen längeren Aufenthalt in Paris, er fand seinen eigenen Stil und Ausdruckweise. Die ersten drei Bilder zeigen diese Epoche (1928-1934).

Von den 1930er Jahren verbrachte er die Sommer in Balatonfüred, wo seine Hauptthemen der Balaton und die Stilleben wurden. Die mediterranische Umgebung des Sees, das Wasser und die Luft erscheinen in vielseitigen Lichtern und Farben in seinen Kunstwerken. Durch seine Technik werden aus nebeneinanderstehenden monochromen Linien und Flecken Bilder. Reiche Serie malte er von Blumenstilleben und Portraits, mit verschiedenen Farbenvarianten und Tönungen. Er bekam das Attribut „der tausendbäckige Maler des Balatons”.

Die Ausstellung wurde 1989 aus der Spende der Witwe des Künstlers geöffnet.

 

Letzte Änderung am Donnerstag, 06 Dezember 2018 09:07
Mehr in dieser Kategorie: Aquarium von Balatoner Fischen »
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

audioguide

audioguide

Öffnungszeit

Montag:
Geschlossen
Dienstag:
9:00-17:00
Mittwoch:
9:00-17:00
Donnerstag:
9:00-17:00
Freitag:
9:00-17:00
Samstag:
9:00-17:00
Sonntag:
Geschlossen

Megközelítés

tömegközlekedés   A vasútállomástól és a buszpályaudvartól a Mártírok útján kb. 5 perc gyalog.

busz   A múzeum körüli utcákban a parkolás ingyenes. 

kerékpár   A múzeumépület mellett halad a Nyugat-Balatont behálózó kerékpárútvonal.

Kerékpárral érkezők számára kerékpár-tárolók vehetők igénybe.

Shop